Seniorenberatung im Elbschloss

Unsere neue SeniorenberaterinWo beantrage ich Wohngeld? Steht mir ein Schwerbehindertenausweis zu? Wie bekomme ich eine Haushaltshilfe?

Reinhild Esch kennt sich aus! Einmal wöchentlich steht die Beraterin der Arbeiterwohlfahrt (AWO) Osterbrooker Senioren im Nachbarschaftszentrum Elbschloss an der Bille zur Seite.
Sie arbeitet seit vielen Jahren mit und für Senioren und weiß, worauf es in der Beratung ankommt.

„Hier geht es nicht um Effizienz, sondern um Menschlichkeit“, erklärt Reinhild Esch. „Wer ältere Menschen berät, braucht ein offenes Ohr, Fachkompetenz und vor allem Zeit.“
 
Sie möchten Frau Esch kennen lernen? Dann kommen Sie einfach ins neue Seniorencafé: Jeden Dienstag von 14.00 bis 17:00 Uhr  lädt Reinhild Esch Senioren zum gemütlichen Treffen in geschütztem Rahmen ein.
Eine gute Möglichkeit, einander kennen zu lernen, sich auszutauschen und zu informieren.
 
In der Zeit von 14.00 - 15.00 Uhr können dann auch - vertraulich und ungestört im Elbschloss-Büro - ganz konkrete Dinge mit Frau Esch geregelt werden. Sie hilft bei Anträgen und managt ganz professionell das Eine oder Andere, das vielleicht schon lange drückt.

Bisher fand diese Seniorenberatung einmal im Monat statt. Nun ist es der Elisabeth-Kleber-Stiftung gelungen, zusätzliche Mittel einzuwerben, sodass eine deutliche Ausweitung des AWO-Angebotes auf wöchentliche Beratung, Seniorencafé und sogar Hausbesuche möglich ist.
Und dank der Unterstützung des Fachamtes für Sozialraummangement des Bezirks Mitte ist dieses Projekt bis Ende 2012 gesichert.

AnhangGröße
2011_Anhang_Seniorenberatung_1105_ER.pdf906.04 KB
0

Antworten

  • Erlaubte HTML-Tags: <a> <br> <em> <img> <li> <ol> <p> <strong> <u> <ul> <h2><h3><h4><h5><h6><address><pre>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Das Einfügen von Google Map Macros ist erlaubt.
CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierte SPAM-Beiträge zu verhindern.
Image CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein.